The Home of Drag Race

Das Drag Racing stammt zwar aus den USA, doch seine europäische Heimat hat es im Vereinigten Königreich gefunden. Die Engländer sind seit jeher ein motorsport-begeistertes Volk, denn hier wurde nicht nur der Fußball erfunden, sondern auch die Motorsportrennen und das Wetten auf solche stammen von hier. England weiß sich zu amüsieren und so war es natürlich glasklar, dass die FIA Drag Racing Europe auf der Insel ihre europäischen Wurzeln schlagen würde.

Der Santa Pod Raceway

Wer in England Motorsport der Spitzenklasse erleben will, kommt an diese Rennstrecke, hier finden pro Jahr über achtzig verschiedene Events statt. Das Drag Race ist dabei mit Sicherheit ein absoluter Höhepunkt und sorgt stets für volle Ränge und ausgelassene Stimmung unter den internationalen Gästen, diese zieht es für dieses Event zuhauf auf die Insel.

Ein Großteil der Motorsportveranstaltungen musste dieses Jahr leider virusbedingt abgesagt werden, und ob das große Finale im September hier stattfinden kann, ist noch offen. Der Veranstalter gibt sich optimistisch, doch ist die Situation in jedem Land eine andere und somit fällt es aktuell sehr schwer, einen Rennkalender zu veröffentlichen, der nach ein paar Tagen nicht wieder geändert werden muss.

Das Rahmenprogramm lockt

Es ist nicht nur das Rennen als solches, das die Zuschauer zum Santa Pod Raceway zieht, es ist auch das spektakuläre Rahmenprogramm, das die Engländer präsentieren. Nach den Rennen gibt es viele Shows und Konzerte, die besonders die Gäste auf den Campingplätzen anheizen sollen. Wer hier ein langes Wochenende verbringt, wird nicht viel Schlaf bekommen. Es wird stets lange und laut gefeiert.

Neben dem Drag Racing ist es vor allem die Drift-Meisterschaft, die den Zuschauern Freudentränen über die Wangen laufen lässt. Hier dürfen neben den Profis auch Amateure und Privatpersonen ohne Rennerfahrung antreten. Es gilt, einen schönen und ästhetischen Drift um eine Kurve hinzulegen. Die Zuschauer entscheiden in einer Abstimmung darüber, wer der Sieger sein soll.

Ein Besuch auf dem Santa Pod Raceway lohnt sich immer!